DIY–Resteverwertung, der Tennisballgeist

Wir hatten vor gut einer Woche Kindergeburtstag und das “Thema” dieses mal war Gespenster und Geister. Ja wir sind auch im Zeitalter der Themengeburtstage gestrandet…leider…zum Glück wer weiß das schon.
Was wir aus Überzeugung allerdings sind, wir sind gegen Gästekindertütchenverteilen. Wer hat eigentlich Geburtstag? Die Gäste doch wohl kaum oder in den seltensten Fällen.
Wir leben in einer Leistungsgesellschaft und um etwas zu bekommen muss man was tun Zwinkerndes Smiley (let’s go shitstorm me)
Ich kenne das noch gut von meinen Geburtstagen, ja da erinnere ich mich noch sehr gut dran, da wo es Topfschlagen, Eierlaufen und Sackhüpfen gab. Auch das beliebte Schokolade mit Handschuhen, Schal und Winterjacke(im Sommer) essen war immer ein Knaller. Dies las ich gerade heute auch auf herr-papa.de, herrlich sein Artikel und jeder der etwas anderes behauptet fühlte sich wohl doch angesprochen.
Über unseren ausgerichtet Geburtstag schreibe ich demnächst etwas ausführlicher.

Jetzt aber nach dem längeren Intro direkt zu dem was wir auf unserem Geburtstag als Mehrwert den Kindern mitgegeben haben. Einen Tennisballgeist.

Was braucht man dazu…

…ca. 40x40cm Stoff, ein altes T-Shirt oder was auch immer ihr da habt
…einen alten Tennisball
…ein Stück Schnur
..Stifte mit denen man den Stoff bemalen kann

IMG_0948_Material

Breitet den Stoff aus und legt den Tennisball in die Mitte…

IMG_0949

…dann nehmt ihr jeweils die Ecken in die Hand und packt den Tennisball ein…

IMG_0951

…ist der Tennisball eingepackt, dann bindet ihr die Schnur wie auf dem Bild unterhalb des Tennisballs zusammen…

IMG_0952

…nun bemalt euren Geist lustiggruseligschrecklichschön und fertig ist euer Halloween-Begleiter.

Dieser Geist ist bei unseren Geburtstgsgästen sehr gut angekommen und man kann toll damit spielen. Ihn in die Luft werfen oder auch zum kuscheln mit ins Bett nehmen.

Mit etwas mehr Handgriffen hat man daraus auch schnell eine Marionette gebastelt, oder wenn man sich ein paar davon macht, dann hat man eventuell schon eine passende Gespenster-Geister-Halloween Dekoration.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/402687_65843/blog/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

3 thoughts on “DIY–Resteverwertung, der Tennisballgeist

  1. Das ist ja wirklich eine tolle Idee! Die werde ich gleich mal für meinen demnächst anstehenden Kindergeburtstag mopsen;-) Vielen Dank dafür!

  2. Cool. Das wäre was für Halloween gewesen. Ich wollte das naschen eigentlich nett in Gespenster verpacken, doch mit kleinen Haribo-Tütchen und Bonbon habe ich leider nichts hinbekommen, was annähernd so rund wie ein Gespensterkopf ist.
    Darf ich noch eine Frage stellen? Ich habe dein DIY-Hochbett gesehen. Hast du das nach einer bestimmten Bauanleitung gebaut? Und Hochbett Nr.1? Gibt es davon ein Bild in deinem Blog? Ich konnte nichts finden.

    Liebe Grüße
    Sonya

    • Von Bett 1 gibt es noch kein Bild im Blog, dass hole ich bei Zeiten mal nach. Ich hab mir die Betten selbst ausgedacht und keine bestimmte Bauanleitungen dafür benutzt. Alles in meinem Kopf. Meine Frau kann auch nicht verstehen wie ich das mache 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge