Above the clouds

IMG_5599_cross

Ich hatte ja in einem anderen Beitrag schon ein paar Bilder gezeigt von meiner Reise nach Rumänien und zurück, aber ich hab noch ein paar mehr Bilder von einem tollen Flugzeug. Leider alle nur mit dem Smartphone (#phoneography) gemacht. Was hätte ich im Nachhinein darum gegeben eine ordentliche Kamera dabei gehabt zu haben. Was könnte ich auf so einer Reise nicht alles mit einer Nikon 1J1 anstellen?! Vielleicht habe ich ja über www.fashionpuppe.com das Glück und gewinne genau diese Kamera, denn seit gestern ist Teilnahmeschluß und die Auswahl der Gewinnerin oder des Gewinners(hoffentlich ich) steht an. Mal sehen was wird…

Ich war also kurz in Rumänien/Timisoara, dort hatte ich gearbeitet und leider nur ganz wenig Zeit gehabt etwas von der Stadt zu sehen, aber eine Stunde hab ich abzweigen können um wenigstens einen Friedhof zu besuchen. Einen Friedhof besuchen? Ja, denn an diesem Friedhof bin ich vorbei gefahren um ins Hotel zu kommen. Vom Hotel war der Friedhof dann ca. 10 Minuten zu Fuß entfernt, also ein machbares Ausflugsziel, weil ich in der Vorbeifahrt den Friedhof schon so schön fand.

IMG_5570 IMG_5572

IMG_5571

IMG_5573 IMG_5574

cimitirul Nr. 2 timisoara Leider hatte ich noch nicht die Zeit mich genauer mit der Art des Friedhofs zu beschäftigen. Richtig schöne Grabstätten gibt es dort zu sehen und auf dem einen oder anderen Grabstein kann man Geschichte erahnen. bei meinem kurzen Besuch habe ich einige Gräbe von Menschen österreichischer Abstammung gefunden, nennt man doch auch Timisoara das kleine Wien durch die Zeit des k. u. k. Dies sieht man auch an manchen Häusern im Stadtzentrum.

Aber weiter zum Flug.

In der Luft habe ich auf dem Rückflug mit dem Smartphone aber auch noch ein paar andere Bilder gemacht…

Imposante Wolkengebilde

Imposante Wolkengebilde über Österreich und…

Triebwerk

…eines der Triebwerke in groß. Auf dem Rückflug saß ich vor dem Triebwerk, was um einiges ruhiger war von der Lautstärke. Der Flieger war eine Saab 2000 Turboprop von der Fluglinie Carpatair. Sehr sauber von außen und auch von innen. Ich war überrascht wie viel Platz man in so einem Flieger hat. Lediglich 50 Passagiere Kapazität hat die Saab 2000 und ich war beeindruckt wie viel Beinfreiheit die Sitze bieten.

IMG_5635

Wieder über deutschem Boden und kurz vor der Landung in München um dann im ICE 2.ter Klasse zurück nach Frankfurt zu fahren. Eine kurze Reise war somit zu Ende…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/402687_65843/blog/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

2 thoughts on “Above the clouds

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge