im Reich der Details

Neue Kamera, neues Glück oder die Geschichte vom stetigen Lernen

Seit gut einem Monat hab ich sie nun, die Neue, die DSLR welche ich mir schon lange gewünscht habe. Und was nun? Es geht gerade nicht so voran wie Amateurfotograf das gerne hätte. Verschiedene Faktoren spucken immer wieder in die Suppe, aber es gibt auch Lichtblicke an denen dann doch mal ein Schnappschuss entsteht mit dem das Ego zufrieden ist.

Ein Beispiel ist das folgende. Aufgenommen auf dem Barfusspfad in Bad Sobernheim, den ich nebenbei sehr empfehlen kann wenn man ein spannendes Ausflugsziel für die Familie sucht.

Prinzessin auf den Steinen in Anlehnung an “Prinzessin auf der Erbse”

2013_08_17_14_29_IMG_1307

Weniger gut ist mir das folgende dann gelungen, obwohl ich dachte als ich durch den Sucher geschaut habe “Bäm, das wird ein gutes…”. Pustekuchen. Die Farben stimmen nicht und das was ihr hier seht ist nachbearbeitet. Auschnittvergrößerung, Kontrast, nachgeschärft, dunkle Vignette und dann war ich einigermaßen zufrieden.

2013_08_17_14_42_IMG_1321_watermark

Die Flügel sind ja noch relativ gut getroffen, aber die feinen Beine meines Models sind doch in der Schärfe total abgesoffen. Also weiter lernen, nicht verzweifeln und sehen wie es die anderen so machen.

In diesem Sinne ein schönes Wochenende und viele schöne Fotos

PS: durch das Magic Monday “Projekt” von Christina aka Paleica habe ich viele für mich neue Blogs kennengelernt. Ich erlaube mir mal die Teilnehmerliste hier aufzuführen. Es sind wirklich tolle Blogs am Start…

  1. Paleica
  2. Skryptoria
  3. Michael
  4. Himbeerbel
  5. Werner
  6. Siglinde
  7. Beate
  8. Nicki
  9. Sayuri
  10. Brigitte
  11. Toffi
  12. Netty
  13. Gedankenkrümel
  14. Anne
  15. Sandra
  16. Monisertel
  17. Romy
  18. Tilda
  19. Consuela
  20. Frank
  21. Nicki
  22. Antje
  23. Ruthie
  24. Liz
  25. Frau Margritli
  26. Soni
  27. Mary
  28. Bärbel
  29. Trolleira
  30. Geli
  31. Follygirl
  32. Luiselotte
  33. Jan B.
  34. Christina
  35. Vivilacht
  36. Chris <- das bin ich selbst
  37. cimddwc
  38. Doro
  39. Thea
  40. Quizzy
  41. Chinomso
  42. Laya
  43. K.
  44. Klaus
  45. Nina
  46. Jutta
  47. Woduwo
  48. Jürgen
  49. Pixelmacher
  50. Lichtgewimmel
  51. Patrizia
  52. Katerchen
  53. Tina
  54. Ericasta
  55. Cynthia Rübenigel
  56. Tim
  57. Ulli23
  58. Jutta K.
  59. Shae
  60. Martin
  61. Glex73

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/402687_65843/blog/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

8 thoughts on “im Reich der Details

  1. Das kleine Mädel gefällt mir besonders gut. :)
    Bei der Libelle sind die Flügel wirklich gut getroffen, Kopf und Füße nicht ganz so. Aber das geht mir auch öfters so. Vielleicht mal mit den Fokuspunkten nochmal rumprobieren. ^^

    Sonnige Grüße
    Janine

  2. Das Foto mit dem kleinen Mädchen gefällt mir auch sehr gut und bei den Makros habe ich das auch oft, dass ich erst am PC sehe, wenn der Fokus nicht ganz optimal ist (das ist ja auch so winzig) – ich mache bei solchen Fotos meist mehrere und suche mir dann das beste heraus 😉 .
    LG, Netty

    • Ich mache auch mehrere, aber ich muss die neue Kamera noch besser kennenlernen und dann denke ich wird das schon. Ich finde das man an meiner Kamera eigentlich sehr gut auf dem Display sehen kann ob man richtig getroffen hat, aber ich hatte wahrscheinlich einfach nicht die richtige Einstellung gemacht…

  3. lieber chris, ich freu mich total, dass du hier auch die liste anführst und dass du viele neue leute dadurch kennengelernt hast. das ist einer der gründe, weswegen ich die projekte so mag, weil man immer wieder auf soviel neues stößt.

    deine prinzessin auf den steinen ist entzückend. mit dem libellenproblem hatte ich ja vor ein paar wochen auch zu kämpfen. manche dinge kriegt man auch leider nie wirklich in den griff (ich fotografiere zb meist im zeitautomatik modus und manchmal wird das bild einfach heillos überbelichtet. woran das liegt? ich jkomm nicht drauf). aber andere sachen werden auch leichter und selbstverständlicher. es heißt halt üben, üben, üben :)

    • Ehrensache…das mit der Liste. Wenn du dir schon so viel Mühe gibst so etwas auf die Beine zu stellen, dann sollte man auch etwas dafür zurück bekommen und wenn es nur ein paar Backlinks sind und einen weiteren Fan deines Blogs. Ich finde es klasse wie du Woche um Woche fast jeden Kommentar beantwortest und dann auch noch die Rundreise antrittst um in den Teilnehmerblogs ebenfalls einen Kommentar dazulassen. Chapeau!

      Üben, üben, üben ist mein derzeitiges Motto und ich habe glaube gestern einen Durchbruch erlangt in der Benutzung meiner “Neuen” Canon 700D. Ich habe verstanden die anderen Programmmodi zu nutzen um dadurch für mich tolle Bilder zu machen. Mehr dazu demnächst…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge