Lachs mit Bandnudeln

IMG_6886 Es schneit nach ein paar Tagen Sonne mal wieder und es ist bitterkalt. Wenn es so kalt ist, dann braucht man was warmes zu essen. Nenn es Soulfood, Lieblingsessen oder YummiYummi – Hauptsache es schmeckt und macht glücklich.

Man nehme frischen oder aufgetauten gefroren Lachs – Menge ist euch überlassen – diesen würfelt man dann in ca. 2x2cm große Würfel, so stellt man auch sicher das keine Gräten im Filet sind.
Eine Gurke bei der man die Kerne entfernt und in kleine Stücke schneidet.
Eine Zwiebel klein geschnitten.
Das alles zusammen in eine entsprechend große Pfanne und anbraten, dann die Temperatur reduzieren und den Fisch garen lassen. Herdplatte nun ausschalten.
Dann eine Mischung aus je 2 gehäuften Esslöffeln Creme Fraiche, Saurer Sahne, Magerquark und Kräutern und Gewürzen nach Geschmack in die Fisch-Gurken-Zwiebel Masse rühren. Nicht mehr zu stark erhitzen weil sonst der Quark flockt.
Parallel dazu Nudeln oder Reis kochen.
Für das ganze Rezept braucht man gerade mal 20 Minuten und ist allemal besser wie jedes Fertiggericht.
Fertig und einen guten Appetit


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/402687_65843/blog/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge