Magic Monday – phobisch/gruselig-schön

logo_magicmonday500px[1]

phobisch/gruselig-schön” und daran soll man auch noch eine positive Seite abgewinnen? Nun ja die Aufgabe ist gestellt und somit angenommen liebe Paleica.

Nicht ganz einfach, aber wie es der Zufall so möchte eine gerade in dieser Woche leicht lösbare Aufgabe. Wir haben im Garten einen großen alten Kirschbaum stehen und der hat dieses Jahr ordentlich Früchte getragen. So viele Früchte das wir sie nicht wirklich alle runter bekommen haben und somit viele auf die Wiese gefallen sind um dort zu verrotten. Diese Berge an Kirschenfallobst haben sehr viele Bienen, Wespen, Schmetterlinge und Fliegen angelockt. Einzig bei Wespen bin ich generell ein wenig vorsichtig, denn ich hatte vor Jahren mal einen Wespenstich abbekommen von einer Wespe die direkt aus der Mülltonne kam um mich in den Hals(von außen) zu stechen.

Ergebnis war 3 Tage Dauerkopfschmerzen und eine Woche so richtig krank mit Aufenthalt im dunklen Zimmer – wegen der Kopfschmerzen – und das im Hochsommer. BINGO. Gut ich habe jetzt keine Wespenphobie, aber Respekt vor den fliegenden Räubern.

Jetzt haben wir so viele Wespen im Garten unter dem Kirschbaum und das ist echt klasse, denn im gesamten Rest des Gartens befindet sich keine einzige Wespe mehr und man kann sogar Eis, Kuchen, Pizza usw. im Freien essen ohne auf Wespen achten zu müssen solange man nicht unter dem Kirschbaum isst.
Ich rede hier nicht von ein paar Wespen, ich rede von hunderten!

2013_08_09_15_53_IMG_1052

So schaut es im Detail aus wenn man nah ran geht. auf einem kleinen Fleck im Kirschenhaufen sind gleich 10-20 Wespen am Werk und fressen was das Zeug hält. Nebenan ein paar Bienen und einige Schmetterlinge(Admiral, Pfauenauge, kleine Fuchs und Co).

Es war sehr trocken bei uns in der Gegend die letzten Wochen und so hat das viele Fallobst für die Insekten auch was gutes. Genug Flüssigkeit zum überleben…


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/402687_65843/blog/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

16 thoughts on “Magic Monday – phobisch/gruselig-schön

  1. Ja, so etwas mögen sie gerne, aber es sind wahrlich eine Menge davon.
    Neulich stach mich zum ersten mal eine Biene, hatte sie auf meiner dünnen Fleecejacke gar nicht bemerkt und fühlte sich wohl bedroht.
    Der Stich war schmerzhaft, aber nach zwi Stunden war alles vergessen, nur noch eine kleine Rötung.

    LG Mathilda

    • Der erste! Bienen sind da noch recht harmlos wenn man nicht gerade eine Allergie hat. Wespenstiche können richtig fies werden, weil es bei denen immer darauf ankommt wo sie gerade herkommen.
      Ansonsten immer versuchen Ruhe zu bewahren, dann ist es meist halb so wild. Ist leichter gesagt wie getan, ich weiß, aber sehe gerade wieder vermehrt wie Kindern beigebracht wird wie wild auf Bienen/Wespen einzuschlagen oder sie gar wegzupusten(großer Fehler). Das geht meistens dann so richtig in die Hose.
      An unseren Wespen/Bienenhaufen im Garten kann ich mich ohne Probleme bis auf 5 Zentimeter nähern ohne gestochen zu werden. Das alles ohne Schutzkleidung oder Rauch…

  2. Das ist sogar für mich gruselig. Ich habe ja wirklich vor kaum einem Insekt Angst, außer Wespen. Aber vielleicht sollten wir in unserem garten auch so einen gefüllten Wespentisch aufstellen, damit wir Ruhe haben.

    Toll eingefangen übrigens.

    Viele Grüße Jürgen

    • Danke Jürgen…ja es hilft in der Tat ein wenig. Was auch helfen soll ist eine braune Papiertüte im Baum aufhängen. Wespen denken dann angeblich das sich schon ein Wespenvolk niedergelassen hat und bleiben dann fern. Getestet hab ich das allerdings noch nicht.

  3. Schön eingefangen – vor Wespen habe ich nach einigen unangenehmen Erfahrungen mit Stichen auch Respekt, vor allem, wenn es so viele sind!

  4. Wahnsinn! Ich hoffe du wurdest bei diesem Bild nicht gestochen!
    So viele auf einen Haufen…das muss ein großer Kirschbaum sein. Ich frage mich gerade ob das bei meiner Mutter im Garten derzeit auch so zugeht. Ich würde aber auch eher das Weite suchen. :)

    • Hallo Janine
      Hatte bisher viel Glück und wurde dieses Jahr nicht einmal gestochen. Wichtig bei Wespen ist immer Ruhe bewahren und nicht anpusten, dann passiert meistens auch nichts.

      LG
      Chris

  5. puh, da warst du ja ganz schön mutig. mich hat auch mal eine gestochen. im finger und so blöd erwischt, dass der arm bis zur schulter 2 tage lang wie blöd pulsiert hat. seitdem reagiere ich ziemlich panisch und meide alle plätze, wo sie mir zu sehr in die quere kommen. heuer eine ziemliche herausforderung :(

    • ja manchmal können Wespenstiche ziemlich fies werden, auch nach Tagen noch. Eine Freundin empfahl mir kürzlich Räucherstäbchen aufzustellen. Das soll auch gegen Wespen helfen, das sie fern bleiben…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge