Pareidolie – #pareidoliaproject

Pareidowas…? Einige werden sich sicher fragen was das für ein komisches Wort ist und was dahinter steckt. Ich verlinke hier mal auf einen Wikipedia Beitrag. http://de.wikipedia.org/wiki/Pareidolie

Pareidolie (aus altgr. παρα para, ‚daneben‘, ‚vorbei‘, und εἴδωλον eidolon, ‚Form‘, ‚Erscheinung‘) bezeichnet das Phänomen, in Dingen und Mustern vermeintliche Gesichter und vertraute Wesen oder Gegenstände zu erkennen.

Dieser eine Satz sagt eigentlich schon alles. Was man dann alles damit machen kann sieht man im folgenden. Alles Bilder von mir. Also Gegenstände, Dinge in denen ich besondere Sachen sehe…

Wirft man mal die Google Bildersuche dazu an, kann man noch mehr dazu sehen.
Pareidolie ist meines Wissens unheilbar, aber macht nichts, steht einfach dazu…

Angestiftet zu dem ganzen hat mich Bea von der fabelhaften Tollabox. In der aktuellen Tollabox ist auch ganz viel Pareidolie vertreten. Auf Twitter hatte ich gemeint das ich in einem Kreatief stecke und Bea riet mir doch die Pareidolie aus dem Keller zu lassen. Gesagt getan und schon eröffnete sie das #pareidoliaproject.

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/402687_65843/blog/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

6 thoughts on “Pareidolie – #pareidoliaproject

    • Danke, vielen Dank. Das mit offenen Augen machen viel zu weinige und die Phantasie wird meistens auch nicht für solche Dinge verschwendet, ehr dann für schon fast kriminelle Phantasien…

    • ja du sagst es #iseefaces auch ein beliebtes hashtag was ich gerne benutze. Wollte dich aber nicht mit den Bildern an deinen Ex erinnern…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge